Blackmagic ATEM Mini Extreme-image

Blackmagic ATEM Mini Extreme 

  • Pro­duct Details 
  • Addi­tio­nal Information 

Anschlüs­se Audio
Video­ein­gän­ge ins­ge­samt:
8

Video­aus­gän­ge ins­ge­samt:
4

Aux-Aus­gän­ge ins­ge­samt:
2

Audio­ein­gän­ge ins­ge­samt:
2 x 3,5mm-Stereo-Miniklinken.

Audio­aus­gän­ge ins­ge­samt:
1 x 3,5mm-Stereo-Miniklinke.

HDMI-Video­ein­gän­ge:
8 HDMI Typ A, 10-Bit-HD, umschaltbar.

2 ein­ge­bet­te­te Audio­ka­nä­le.

Video­ein­gän­ge mit Resync:
An allen 8 HDMI-Eingängen.

Frame­ra­ten- und For­mat­wand­ler:
An allen 8 HDMI-Eingängen.

HDMI-Pro­gramm­aus­gän­ge:
2

Ether­net:
Ether­net unter­stützt 10/​100/​1000BaseT für Live­strea­ming, Soft­ware­steue­rung, Soft­ware­up­dates und um ein Bedien­pult direkt oder über eine Netz­werk­ver­bin­dung anzuschließen.

Com­pu­ter­schnitt­stel­le:
2 USB-Port Typ C 3.1 der Genera­ti­on 1 für Auf­zeich­nung auf exter­ne Fest­plat­ten sowie für Web­cam-Aus­ga­be, Soft­ware­steue­rung, Soft­ware­up­dates und zum Anschlie­ßen eines Bedienpults.

Audio­mi­xer:
11 Ein­ga­ben x 2 Kanal­mi­xer. Kanal­wei­se Vor­ga­be für ein- oder aus­ge­schal­te­tes Audio-folgt-Video sowie sepa­ra­te Ver­stär­kungs­steue­rung für jeden Kanal. Pegel- und Spit­zen­pe­gel­mes­sung. Plus neue Fair­light Audio­funk­tio­nen: Kom­pres­sor, Gate, Limi­ter,
para­me­tri­scher 6‑Band-EQ mit Hauptverstärkungsregler.

Ana­log­ein­ga­be:
Unsym­me­tri­sches Stereo

Ver­zö­ge­rung Ana­log­ein­ga­be:
Bis zu 8 Frames.

Ein­gangs­im­pe­danz:
1,8 k

Maxi­ma­ler Ein­ga­be­pe­gel:
+6 dBV

Strom für ange­schlos­se­ne Mikro­fo­ne:
An bei­den 3,5mm-Miniklinken verfügbar.

Nor­men Merk­ma­le
HD-Video­nor­men für die Ein­ga­be:
720p/​50; 720p/59,94; 720p/​60
1080p/23,98; 1080p/​24; 1080p/​25; 1080p/29,97; 1080p/​30; 1080p/​50; 1080p/59,94; 1080p/​60
1080i/​50; 1080i/59,94; 1080i/​60.

HD-Video­nor­men für die Aus­ga­be:
1080p/23,98; 1080p/​24; 1080p/​25; 1080p/29,97; 1080p/​30; 1080p/​50; 1080p/59,94; 1080p/​60.

Video­nor­men für Strea­ming:
1080p/23,98; 1080p/​24; 1080p/​25; 1080p/29,97; 1080p/​30; 1080p/​50; 1080p/59,94; 1080p/​60.

Video­ab­tast­fre­quenz:
4:2:2 YUV

Farb­ge­nau­ig­keit:
10 Bit

Farb­räu­me:
Rec.709

HDMI-Ein­ga­be­auf­lö­sung von Com­pu­tern:
1280 x 720p 50Hz; 59,94Hz und 60Hz.

1920 x 1080p 23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50, 59,94 und 60Hz.
1920 x 1080i 50; 59,94Hz und 60Hz. 

Farb­raum­kon­ver­tie­rung:
Hard­ware­ba­siert in Echtzeit.

Upstream-Key­er:
1

Down­stream-Key­er:
1

Advan­ced Chro­ma Key­er:
1

Line­ar/Lu­ma-Key­er:
2

Über­gangs­key­er:
Nur DVE.

Gesamt­an­zahl der Ebe­nen:
5

Mus­ter­ge­ne­ra­to­ren:
1

Farb­ge­ne­ra­to­ren:
2

DVE mit Umran­dun­gen
und Schat­ten­wurf:
1

Schnitt­stel­le:
Bild­schirm­auf­lö­sung von
min­des­tens 1366 x 768.

Strea­ming Auf­zeich­nung
Direkt­strea­ming:
Der ATEM Mini Extre­me unter­stützt direk­tes Live­strea­men per Ether­net über Real Time Messaging Pro­to­col (RTMP) oder per USB‑C über eine frei­ge­ge­be­ne mobi­le Internetverbindung.
Direkt­auf­zeich­nung von Video und Audio:
Über den USB‑C 3.1 Gen 1 Erwei­te­rungsport kann direkt
auf exter­ne Daten­trä­ger auf­ge­zeich­net werden.

Auf­zeich­nen von Video:
1 Pro­gramm­aus­gang zum Auf­zeich­nen einer H.264 MP4-Datei
in der ein­ge­stell­ten Strea­ming­qua­li­tät und gemäß
ATEM Video­norm mit AAC-Audio.

Spei­cher­trä­ger­for­mat:
Unter­stützt in den Datei­sys­te­men ExFAT (Windows/​Mac)
oder HFS+ (Mac) for­ma­tier­te Datenträger.

Mul­ti View Monitoring Media Play­er
Mul­ti­view-Moni­to­ring:
Kon­fi­gu­rier­bar für 16, 13, 10, 7 oder 4 Ansich­ten, u. a. für Pro­gramm, Vor­schau, 8 HDMI-Ein­gän­ge, Super­Sour­ce, Clean-Feed, Media Play­er, Strea­ming­s­ta­tus, Auf­zeich­nungs­sta­tus und Audiopegelmeter.

Mul­ti­view-Video­norm:
HD

Media Play­er:
2

Kanä­le:
Fill-and-Key für jeden Media Player.

Kapa­zi­tät:
20 mit Fill-and-Key.

Media Pool Stand­bild­for­ma­te:
PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF.

Blackmagic ATEM Mini Extreme

Der ATEM Mini Extre­me ist ein anspruchs­vol­les
Misch­pult für wah­re Pro­fis. Es ent­hält alle Funk­tio­nen des ATEM Mini Pro plus zusätz­li­che 8 HDMI-Ein­gän­ge,
2 sepa­ra­te HDMI-Aus­gän­ge, 2 USB-Anschlüs­se
und eine Kopf­hö­rer­buch­se. Dar­über hin­aus ver­fügt die­ses Gerät über 4 Chro­ma­key­er, 6 DVE
für Bild-in-Bild-Dis­plays, 2 Media-Play­er und einen Mul­ti­view­er mit bis zu 16 Ansichten.

 

 

 

Güns­ti­ges Dry Hire – aus Mün­chen und Wien für Europa.

Category:  Kameratechnik